Ballhaus Ost 100° 2015 - Von einem Land das es nicht gab (c) Tim Fabian Bartel - 13.jpg
Ballhaus Ost 100° 2015 - Von einem Land das es nicht gab (c) Tim Fabian Bartel - 13.jpg

Trailer


Carolin Millner

studierte Regie (Abschluss Sommer 2016)
und assistierte u.a. an den Münchner Kammerspielen, der Berliner Volksbühne und am Düsseldorfer Schauspielhaus. Sie verfolgt eine performative Auseinandersetzung mit professionellen Schauspielern, um Sprechtheater und Performance, formale, spielerische, psychologische und illusorische Elemente in einen Dialog zu bringen, der in
eine choreographische Erzählform mündet, bei der textimmanentes Geschehen sich nicht mit dem Bühnengeschehen zwangsläufig deckt und gerade auf diese Weise beides (Text und Spiel) gleichwertig behandelt wird. Ein Schwerpunkt dabei ist die Lust an der Sprache, Sprachaufösung, Sprachneuzusammensetzung sowie eine immer wiederkehrende Infragestellung von Stereotypisierungen und Normierungen. Aufgrund ihrer Familiengeschichte ist für Carolin wiederkehrend die DDR eine Ihrer Arbeitsausgangspunkte, wobei diese als Sprungbrett in eigene Fiktionen genutzt wird.

 

SCROLL DOWN

Trailer


Carolin Millner

studierte Regie (Abschluss Sommer 2016)
und assistierte u.a. an den Münchner Kammerspielen, der Berliner Volksbühne und am Düsseldorfer Schauspielhaus. Sie verfolgt eine performative Auseinandersetzung mit professionellen Schauspielern, um Sprechtheater und Performance, formale, spielerische, psychologische und illusorische Elemente in einen Dialog zu bringen, der in
eine choreographische Erzählform mündet, bei der textimmanentes Geschehen sich nicht mit dem Bühnengeschehen zwangsläufig deckt und gerade auf diese Weise beides (Text und Spiel) gleichwertig behandelt wird. Ein Schwerpunkt dabei ist die Lust an der Sprache, Sprachaufösung, Sprachneuzusammensetzung sowie eine immer wiederkehrende Infragestellung von Stereotypisierungen und Normierungen. Aufgrund ihrer Familiengeschichte ist für Carolin wiederkehrend die DDR eine Ihrer Arbeitsausgangspunkte, wobei diese als Sprungbrett in eigene Fiktionen genutzt wird.

 

 

Inszenierungen im Überblick

Muttersprache מאַמע-לאָש studioNAXOS 2016
wenn ich was anderes machen würde, würde ich vielleicht nicht immer ans geld denken studioNAXOS 2015
Navigator Luna Nord junges theater göttingen 2015
Gaunerstück Badisches Staatstheater Karlsruhe 2015
Die Geschichte vom Soldaten Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main 2015
Von einem Land, das es nicht gab Mousonturm 2015
Truthahn und Knochen und Essen und es gefiel uns FrankfurtLAB 2013/2014
Kean FrankfurtLAB 2013
Kleinbürgerhochzeit FrankfurtLAB 2012/2013
Frau Trude FrankfurtLAB 2012
Being Lenz FrankfurtLAB 2011
Tell. A Story. versionale 2011


Abschlussinszenierung am Badischen Staatstheater Karlsruhe
Dea LOHERS "GAUNERSTÜCK" Juli 2015